Einjährige Berufsfachschule Ernährungs- und Versorgungsmanagement (Typ1)

Ausbildungsziel

Die Berufsfachschule ist ein einjähriger vollzeitschulischer Bildungsgang. Er vermittelt im Rahmen des Fachbereichs Ernährungs- und Versorgungsmanagement berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten und ermöglicht den Erwerb des Hauptschulabschlusses.

Welcher Abschluss wird erworben?

Sie erwerben den Hauptschulabschluss nach Klasse 10. Die berufliche Grundbildung kann zudem Grundlage einer Fachausbildung für die folgenden Ausbildungsberufe sein:

  1. Hotelfachkraft
  2. Restaurantfachkraft
  3. Köchin & Koch
  4. HauswirtschafterIn
  5. Kauffrau und Kaufmann im Einzelhandel
  6. BäckerIn
  7. KonditorIn

Aufnahmevoraussetzungen

In der Berufsfachschule werden Schülerinnen und Schüler aufgenommen, die ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt und mindestens den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 erworben haben. 

 

Sie haben den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 bereits und wollen eine Fachoberschulreife erwerben? Dann schauen Sie doch mal unter

"BFS Ernährungs- und Versorgungsmanagement Typ 2" vorbei.

Welche Kosten entstehen?

  1. Eigenanteil für Lernmittel nach dem Lernmittelfreiheitsgesetz (Lehrbücher ca. 70€)
  2. Kopiergeld (10€)
  3. Kochbekleidung (14€)
  4. einmal wöchentlich Kochgeld (2,50€) für die Selbstversorgung beim Praxisunterricht in der Schule
  5. unter Umständen Beitrag zur Klassenfahrt

In welchen Formen findet die Ausbildung statt?

Unterrichtsfächer:

 

Berufsbezogener Bereich mit Praxis im Berufsfeld:

  1. Betriebsorganisation
  2. Produktion
  3. Dienstleistung
  4. Wirtschafts- und Betriebslehre
  5. Mathematik
  6. Englisch

Berufsübergreifender Lernbereich:

  1. Religionslehre
  2. Politik/Gesellschaftslehre
  3. Deutsch/Kommunikation
  4. Sport/Gesundheitsförderung

Praktika

Begleitend zum Unterricht finden Blockpraktika im Umfang von insgesamt 4 Wochen statt. Die Praktika können durchgeführt werden in Hotels, Restaurants, Großküchen, Kantinen, hauswirtschaftlichen Großbetrieben, Wäschereien, Reinigungen, Bäckereien, Konditoreien oder im Lebensmitteleinzelhandel.

Die tägliche Arbeitszeit im Praktikum beträgt 8 Stunden.

Was erwarten wir von Ihnen?

Wir erwarten von Ihnen Begeisterung fürs Kochen und Backen und für hauswirtschaftliche Tätigkeiten. Wichtig sind freundliche und aktive Mitarbeit im Unterricht, pünktliche und regelmäßige Teilnahme sowie termingerechte Erledigung von Aufgaben.

Für die zu absolvierenden Blockpraktika suchen Sie sich selbstständig Praktikumsplätze.

Wann können Sie sich anmelden?

Von Januar bis zum letzen Schultag im Februar. 

 

Die Anmeldung erfolgt ab dem Schuljahr 2019/20 über "Schüler Online".

Was müssen Sie bei Ihrer Bewerbung vorlegen?

  1. Einen unterschriebenen Ausdruck des Anmeldebogens aus "Schüler Online".
  2. Einen aktuellen Lebenslauf mit Lichtbild
  3. Eine beglaubigte Kopie des letzten Schulzeugnisses.

Ansprechpartner des Bildungsganges

Herr von der Weiden (Abteilungsleiter)

Downloadbereich

Info-Flyer zum Herunterladen (Download)
BFS_Ernaehrung_Typ1_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 601.7 KB