- unser Partner in Gesundheitsprojekten

Freizeitsportleiter/in und Allgemeine Hochschulreife

Interesse an Sport und Biologie?

 

Dann sind Sie hier richtig! Unser Bildungsgang führt Sie in drei Jahren zum Abitur und gleichzeitig vermittelt er die beruflichen Kenntnisse zum/r Freizeitsportleiter/in.

 

Informieren Sie sich auf unserer Seite!

Aktuelles aus dem Bildungsgang

Herzlichen Glückwunsch unserer Abiturientia 2017!

Die Abiturientinnen und Abiturienten v.l.n.r: Julian Ueck, Jil Frey, Elisa Steinkamp, Jana Fisch, Lea Felder, Sebastian Friße, Lennart Reufsteck, Oliver Enzensberger, Philipp Kurth, Frederik Mockel, Samantha Wutke, Fabian Schumacher, Nico Heiden, Jonas Kuckelberg, Niklas Duwe, Jan Wiltschek. Es fehlt : Jens Appelt

Die Abiturientinnen und Abiturienten mit ihren betreuenden Lehrerinnen und Lehrern bei der Abifeier im IN46 in Aldenhoven.

Schneepraktikum der FreizeitsportleiterInnen am Mölltaler Gletscher

Die angehenden Abiturienten mit dem Skilehrer-Team (Herr von der Weiden, Frau Köster, Frau Berg, Herr Reil - v.r.n.l.)
Die angehenden Abiturienten mit dem Skilehrer-Team (Herr von der Weiden, Frau Köster, Frau Berg, Herr Reil - v.r.n.l.)

Die 11. und 12. Klasse der angehenden Abiturienten/innen unseres beruflichen Gymnasiums (Schwerpunkt: Freizeitsportleiter) haben vom 13.03. bis 21.03.2015 ihr  Schneepraktikum am Mölltaler Gletscher in Österreich absolviert. Für viele Schülerinnen und Schüler bedeutete dies den Erstkontakt mit dem Medium Schnee auf Skiern oder dem Snowboard. Dieser Herausforderung stellte sich die Gruppe jedoch sehr erfolgreich, so dass sie am Ende durch ihr fahrerisches Können mit traumhaften Blicken über die Bergwelt Österreichs belohnt wurden. 

Aktion gegen Rechts

Am letzten Schultag vor der Weihnachtsferien wartete die GFA 11 (Freizeitsportleiter) mit einer besonderen Aktion gegen Rechts auf: Schule mit Courage – Schule ohne Rassismus

Teilnahme am Landessportfest des DFB

Nach einer starken Partie gegen das kaufmännische Berufskolleg, die leider 2:1 verloren ging, konnte sich die Auswahl im zweiten Spiel gegen die Heinrich-Böll-Gesamtschule mit 4:2 durchsetzen. Leider hat es zu einem Weiterkommen nicht gereicht, da sich nur der Gruppenerste für die nächste Runde qualifizieren konnte. 

Einblicke in den Sport-Leistungskurs

Wasserskifahren mit den FreizeitsportleiterInnen

Ein Teil der Klasse hat sich am 24.06.2014 an das kühle und nasse Element Wasser herangewagt.


Was benötige ich, um den Bildungsgang zu besuchen?

Eingangsvoraussetzungen

Schulische Voraussetzungen

Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (Qualifikationsvermerk), d.h.:

 

Haupt-, Gesamt- und Realschulen:

nach Klasse 10 : Fachoberschulreife mit Qualifikation

 

Gymnasien: Versetzungszeugnis von Klasse 9 nach Klasse 10 (Oberstufe)

 

Persönliche Voraussetzungen

  • gute Leistungen im Fach Sport
  • großes Interesse am Fach Biologie
  • uneingeschränkte Sporttauglichkeit
  • vielseitige Interessen in allen Sportbereichen
  • Interesse an pädagogischer Arbeit mit Kindern, Jugendlichen
  • und behinderten Menschen
  • Organisations- und Planungsgeschick
  • Kontaktfreudigkeit und Aufgeschlossenheit für Neues

Anmeldeunterlagen

  • Bewerbungsschreiben
  • Anmeldevordruck 
  • Lebenslauf mit Lichtbild
  • Zeugnis, das die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
  • erwarten lässt (beglaubigte Kopie)
  • Sporttauglichkeitsbescheinigung*
  • erweitertes polizeiliches Führungszeugnis* (nicht älter als 3 Monate)

 

*Bitte warten Sie mit der Beantragung auf unsere Zusage, wir lassen Ihnen einen entsprechenden Antrag zukommen!

 

Unvollständige Unterlagen gefährden die Aufnahme!

 

Hinweis: Für Schülerinnen und Schüler, die bisher noch keine 4 Jahre am Unterricht einer 2. Fremdsprache teilgenommen haben, findet in den Klassen 11-13 Unterricht in einer neu einsetzenden Fremdsprache (derzeit Französisch) statt.

 

Die erforderlichen Unterlagen erhalten Sie entweder zu den Öffnungszeiten im Sekretariat oder im Bereich Service.

Unterrichtsfächer

Leistungskurse

  • Sport
  • Biologie

Grundkurse

  • Deutsch
  • Englisch
  • Erziehungswissenschaften
  • Gesellschaftslehre mit Geschichte
  • Religion
  • Mathematik
  • Didaktik-Methodik
  • 2. Fremdsprache (Spanisch)
  • Differenzierungskurse

Erwerb von sonstigen Qualifikationen

  • Erwerb von Qualifikationen zur Leitung einer Freizeitsportgruppe
  • Planung und Organisation von Praktikumsfahrten, z.B. Wintersport
  • Erwerb von Zusatzqualifikationen, wie z.B. Übungsleiter C-Lizenz, 
  • DLRG-Schein, Erste Hilfe

Praktika

  • mehrtägige Blockpraktika in Freizeitsportarten im Sommer und Winter
  • unterrichtsbegleitende Praktika in Kooperation mit sportspezifischen und sozialpädagogischen Einrichtungen

Prüfungen

Abiturprüfung

  • Prüfung in den Fächern Sport (Fachprüfung = schriftlich und praktisch) und
  • Biologie (schriftlich)
  • sowie einem gewählten 3. Abiturfach (Deutsch, Englisch oder Religion)
  • mündliche Prüfung im 4. Abiturfach

Prüfung zum/r Freizeitsportleiter/in:

Didaktik und Methodik, bestehend aus:

  • einer schriftlichen Planung
  • einer Abschlusslehrprobe (45 min)
  • einem Kolloquium (15 min)
  • Erziehungswissenschaften (entfällt, wenn im Rahmen der Abiturprüfung geprüft)

Perspektiven

Nach der 13. Jahrgangsstufe berechtigt das Abitur zum Studium aller Studienrichtungen an Universitäten und Hochschulen.

 

Viele Schülerinnen und Schüler nutzen diese Ausbildung weiterhin zur Vorbereitung auf Berufe, wie z.B.:

  • Diplom-Sportlehrer/in
  • Physiotherapeut/in
  • Motopäde/in
  • Ausbildung zum/r Fitnessfachwirt/in
  • Sonderpädagoge/in
  • Sportmediziner/in
  • Sportwissenschaftler/in
  • Diplombiologe/in
  • Polizeibeamter/in
  • Lehrer/in (z.B. Sport & Biologie)

 

Kosten

  • ca. 600 € für Lernmittel und Studienfahrten
  • Lernmittelfreiheit 
  • Ausbildungsförderung (BAFÖG) und Fahrtkostenerstattung erfolgen nach den gesetzlichen Bestimmungen

Ihre Ansprechpartner

 

Herr von der Weiden 

Bildungsgangleiter

Email: J.von-der-Weiden@nellypuetzberufskolleg.de

 

Herr Reil

Abteilungsleiter

Email: M.Reil@nellypuetzberufskolleg.de

 

Leistungskonzept des Bildungsganges

Leistungskonzept Freizeitsportleiter/in und AHR
Das Dokument beinhaltet das Leistungskonzept unseres Bildungsganges, welches die wesentlichen Informationen zu den Leistungsanforderungen zusammenfasst.
Leistungskonzept Freizeitsportleiter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 196.1 KB
Der Weg zum Abitur am beruflichen Gymnasium - Freizeitsportleiter/in und AHR
Das Dokument gibt eine Übersicht über die Zulassungsvoraussetzungen zum Abitur und erforderliche Mindestqualifikationen.
Der Weg zum Abitur_NPBK_FSL.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

externe Links

Haftung

Diese Kurzinformation soll nur erste Hinweise geben und erhebt daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Obwohl die Informationen mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt wurden, kann keine Haftung für die inhaltliche Richtigkeit übernommen werden.

 

Nelly-Pütz-Berufskolleg

des Kreises Düren
Zülpicher Straße 50
52349 Düren

Tel. 02421.9541.0

sekretariat@nellypuetzberufskolleg.de