Antrag auf Befreiung vom Präsenzunterricht

Sofern Schülerinnen und Schüler in Bezug auf das Corona-Virus relevante Vorerkrankungen (siehe unten) haben, entscheiden die Eltern - bitte nach Rücksprache mit einer Ärztin oder einem Arzt - ob für ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Unterrichtsbesuch entstehen könnte. In diesem Fall unterrichten Sie bitte mit dem hier verfügbaren Formular die Schulleitung. Die Angabe der Vorerkrankung ist dabei nicht nötig. Für volljährige Schüler*innen gilt das entsprechend.

In diesem Fall werden den Schüler*innen Angebote für das Lernen auf Distanz gemacht. Für die Teilnahme an den Prüfungen werden die Schutzmaßnahmen gewährleistet (z.B. Prüfung im eigenen Raum, gesicherter Zugang), oder es wird ein Nachholtermin zu geeigneten Bedingungen angeboten.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Liste der relevanten Vorerkrankungen

Therapiebedürftige Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z.B. coronare Herzerkrankung, Bluthochdruck)

 

Erkrankungen der Lunge (z.B. COPD, Asthma bronchiale)

 

Chronische Lebererkrankungen

 

Nierenerkrankungen

 

Onkologische Erkrankungen

 

Diabetis mellitus

 

Geschwächtes Immunsystem (z.B. auf Grund einer Erkrankung, die mit einer Immunschwäche einhergeht oder durch regelmäßige Einnahme von Medikamenten, die die Immunabwehr beeinflussen und herabsetzen können, wie z.B. Cortison)

 

 

Nelly-Pütz-Berufskolleg

des Kreises Düren
Zülpicher Straße 50
52349 Düren

Tel. 02421.9541.0

sekretariat@nellypuetzberufskolleg.de