Blutspendetermin am Nelly-Pütz-Berufskolleg

Ausstellungseröffnung "History through their Eyes"

Heute, am 16. November 2021 – dem 77. Jahrestag der Zerstörung Dürens - wurde am Nelly-Pütz-Berufskolleg die Ausstellung „History through their Eyes“ eröffnet.

 

Die Ausstellung besteht aus 12 Roll-Ups, auf denen die Geschichten von 12 jungen Menschen aus verschiedenen Ländern dargestellt werden, die alle Augenzeugen des Zweiten Weltkriegs waren. Über einen QR-Code, der auf den Roll-Ups angebracht ist, sind weitere Geschichten digital abrufbar.

 

Die jungen Menschen haben den Zweiten Weltkrieg als Widerstandskämpfer, als Krankenschwester, als Panzerfahrer oder als Kind erlebt und allen gemeinsam war, dass sie in dieser Zeit schwere Entscheidungen treffen mussten, die ihr Leben dramatisch geändert haben. Durch ihre Augen können die Schülerinnen und Schüler mehr über den Zweiten Weltkrieg erfahren. Die Geschichten der jungen Männer und Frauen veranschaulichen, was geschehen kann, wenn es Krieg gibt und Freiheit und Demokratie verloren gehen.

 

 

von links nach rechts: Herr Axel Buch, Vorsitzender des Vereins Liberation Route NRW e. V.

Frau Ute Drautzburg, stellv. Schulleiterin

Frau Kerstin Rutwalt-Berger, Schulleiterin

 Herr Rolf-Peter Hohn, 1. stellvertr. Bürgermeister der Stadt Düren

Frau Anna-Lena Ruttloff, stellvertr. Schülersprecherin

 Frau Sybille Haußmann, Dezernentin für Arbeit, Bildung und Integration, Kreis Düren

 Herr Rainer Valder, Lehrkraft am Nelly-Pütz-Berufskolleg.

Die Ausstellung „History through their Eyes“ ist auf Initiative des Lehrers Rainer Valder an die Schule gekommen. Ihm war aufgefallen, dass viele Schülerinnen und Schüler sehr wenig über die Geschichte des Zweiten Weltkrieges wissen. Über den Verein „Liberation Route NRW e. V.“ konnte die Ausstellung an die Schule geholt werden. Ausdrücklich unterstützen möchte die Schulleiterin Kerstin Rutwalt-Berger das Anliegen, das Wissen der Schülerinnen und Schüler über den Zweiten Weltkrieg, über die gemeinsame Geschichte und über gemeinsame Werte zu fördern. Die meisten der heutigen Einwohner Europas haben glücklicherweise nie einen Krieg und die zugehörigen Schrecken miterlebt. Darum erachtet es die Schule als wichtig, auf die Vergangenheit zurückzublicken. „Die Gesichter und die Schicksale der jungen Menschen lösen bei den Betrachtern Emotionen aus“, so Frau Rutwalt-Berger, „und so wird die Auseinandersetzung mit der Geschichte oft mehr gefördert als mit reinem Faktenwissen.“ Die Ausstellung wurde bewusst am 77. Jahrestag der Zerstörung Dürens eröffnet.

 

„History Through Their Eyes“, kurz EYES, ist ein vom EU-Programm „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ unterstütztes Projekt. EYES ist darauf ausgerichtet, das Wissen der Bevölkerung über den Zweiten Weltkrieg und die Europäische Union zu verbessern und ihnen zu ermöglichen, zugleich Lehren aus der Vergangenheit zu ziehen, um diese auf die Gegenwart anwenden zu können.

 

Bis zum 23. Dezember 2021 können Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler die Ausstellung im Pädagogischen Zentrum der Schule besuchen.

 

Hier ein Link mit weitergehenden Informationen:

 

http://stichting-liberation-route-europe.instantmagazine.com/libre-magazine-1/eyes-magazine-german

 

 

3-G-Regel für Besucher*innen der Schule

Besuche von "schulfremden Personen" sind dieses Schuljahr wieder möglich. Die Besucher und Besucherinnen müssen aber nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind (Bürgertest, nicht älter als 48 Stunden).

 

Dies gilt auch für Praxisanleitertreffen und auch für die Klassenpflegschaften, die am Donnerstag, den 9. September stattfinden.

Impfaktion am 23. August 2021 gestartet

Zweitimpfungen vom 20.09. – 24.09.2021 (täglich ohne Dienstag)

Schulleiterin Kerstin Rutwalt-Berger zeigt sich am Ende des ersten Tages zufrieden mit rund 50 impfwilligen Schülerinnen und Schülern unserer Schule.

Ein mobiles Impfteam des Deutschen Roten Kreuz kommt in der ersten vollen Schulwoche (außer am Dienstag) ins Nelly-Pütz-Berufskolleg, um dort im Pädagogischen Zentrum (PZ) unserer Schule allen Schülerinnen und Schülern, die dies wollen, ein unkompliziertes Impfangebot zu machen.

 

Das Team ist nach vier Wochen erneut für die Zweitimpfung vor Ort (20.9. – 24.9., ebenfalls ohne den Dienstag). Es wird Biontech oder Moderna verimpft.

 

Die Klassen werden im Rahmen der Einschulung mit dem notwendigen Informationsmaterial versorgt. Zur Impfung müssen diese Materialien ausgefüllt und unterschrieben mitgebracht werden sowie der Personalausweis und, soweit vorhanden, der Impfpass. Eine Einwilligungserklärung der Eltern ist nicht erforderlich, da bei unseren Schülerinnen und Schülern aufgrund des Alters von der eigenständigen Einwilligungsfähigkeit ausgegangen wird.

 

Das Impfteam wird am 23.8. (Mo), 25.8. (Mi), 26.8. (Do) und 27.8. (Fr) jeweils von 8.45 Uhr bis 11.15 Uhr im Pädagogischen Zentrum impfen. 

 

Informationen zur Externenprüfung

Erste Informationen
Externe Info Homepage.docx
Microsoft Word Dokument 892.9 KB

Wir bieten am 21.09.2021 um 16 Uhr eine Informationsveranstaltung für Interessierte an. Hier können Sie sich persönlich über die Voraussetzungen und Bedingungen informieren.

Einschulung und Wiederbeginn des Unterrichts

Ab Mittwoch, dem 18. August beginnen wir wieder mit dem Unterricht. Er findet durchgängig in Präsenz statt. Wie Sie es überall gewohnt sind, gelten die besonderen Regeln in der Corona-Pandemie weiter:

- Abstand halten

- Mund-Nasen-Schutz tragen (im Gebäude immer; auf dem Schulhof bis auf weiteres nicht, soweit der Abstand von 1,5m nicht unterschritten wird)

- auf sorgfältiges Händewaschen / Handdesinfektion achten.

 

Zweimal in der Woche werden weiterhin zu Schulbeginn Selbsttests durchgeführt (außer bei zweimal Geimpften und Genesenen). In der kommenden Woche führt das Deutsche Rote Kreuz an vier Tagen Impfungen in der Schule durch (siehe unten).

 

Informationen zum konkreten Einschulungszeitpunkt bzw. Schulbeginn für die fortgeführten Klassen und den Einschulungsraum finden Sie in den folgenden Dateien.

 

Räume mit einem "A" am Anfang sind im Hauptgebäude, mit "B" im Nebengebäude Richtung Nideggener Straße und mit "C" in dem Containergebäude auf dem Schulhof.

 

Einschulung am 18.08.2021
Die große Mehrheit unserer neuen und fortgeführten Klassen beginnt am 18.08.2021
2021-08-18_Einschulung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 280.2 KB
Einschulung am 20.08.2021
Die neuen Klassen der Fachoberschulen sowie die PIA-Klassen GSP11 und GSP21 der Fachschule für Sozialpädagogik beginnen am Freitag, den 20.08., die PIA-Klasse GSP31 am Montag, den 23.08.21
2021-08-20_Einschulung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 197.7 KB
Einschulung der Berufsschulklassen und der Ausbildungsvorbereitung
Die Klassen des dualen Systems beginnen jeweils am ersten Berufsschultag
Duales-System_Einschulung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 92.2 KB

Corona-Selbsttests in der Schule

Das Schulministerium hat in seiner Mail an die Schulen vom 08.04.2021 eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen erlassen. 

 

"Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen."

Die Testungen erfolgen im Normalfall in der ersten Unterrichtsstunde im Klassenraum unter Aufsicht des zuständigen Fachlehrers oder der zuständigen Fachlehrerin. 

 

Eventuell positiv getestete Schüler*innen werden in bestimmten Räumen separiert und pädagogisch betreut, bis eine Abholung durch die Erziehungsberechtigten oder bei Volljährigen die individuelle Heimfahrt gesichert ist. Es soll in diesen Fällen so rasch wie möglich ein PCR-Test durchgeführt werden, der aber individuell zu vereinbaren ist.

 

Hier veröffentlichen wir alle Unterlagen, die uns in diesem Zusammenhang bisher zugänglich gemacht worden sind:

Anleitung für den Schnelltest
Anleitung_Schnelltest.pdf
Adobe Acrobat Dokument 445.1 KB
Gebrauchsanweisung (Hersteller) für den Selbsttest
Gebrauchsanweisung Hersteller.pdf
Adobe Acrobat Dokument 888.3 KB
Vorbereitung auf den Schnelltest
Vorbereitung_Schnelltest.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Interpretation des Ergebnisses des Schnelltests
Interpretation_Ergebnis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 259.2 KB

Auf der Herstellerseite finden sich zusätzlich zu diesen Informationen auch zwei Videos, die den Testvorgang gut darstellen:

 

https://www.roche.de/patienten-betroffene/informationen-zu-krankheiten/covid-19/sars-cov-2-rapid-antigen-test-patienten-n/#anchor-handhabung

Distanzierung von Pressedarstellung zu "Drogen am Schulkiosk"

Die Pressedarstellung des Gerichtsverfahrens gegen die mutmaßliche Drogenbande, die von dem Kiosk in der Zülpicher Straße aus ihre Geschäfte betrieben hat, hat zu etlichen Anfragen an unserer Schule geführt.

Wir weisen deshalb deutlich darauf hin, dass es sich nicht um den Schulkiosk auf unserem Schulgelände handelt, den der Förderverein der Schule betreibt. Hier gibt’s in Nicht-Pandemie-Zeiten leckere Snacks und Getränke, aber keine illegalen Substanzen.

Anmeldezeitraum beendet

Die über Schüler-Online eingereichten Anmeldungen werden jetzt bearbeitet und bis zum 26.3. entschieden. Noch fehlende Unterlagen reichen Sie bitte sehr kurzfristig nach, da Ihre Anmeldung sonst nicht berücksichtigt werden kann.

 

Ab dem 19. April ist eine Anmeldung für noch freie Plätze wieder möglich.

Pädagogischer und organisatorischer Plan zum Lernen in CORONA-Zeiten

Wir haben die grundlegenden Informationen zum Präsenz- und Distanzunterricht in Corona-Zeiten in einem pädagogischen und organisatorischen Plan zusammengefasst, denn Sie unter diesem Text herunterladen können.

Lernen in CORONA-Zeiten
Pädagogischer und organisatorischer Plan zum Lernen in Präsenz und Distanz
2021-01 Pädagogischer und organisatorisc
Adobe Acrobat Dokument 861.7 KB

Bewegliche Ferientage über Karneval - Schließung des Sekretariats am Montag und Dienstag

Das Nelly-Pütz-Berufskolleg hat die beweglichen Ferientage des laufenden Schuljahres auf die Karnevalstage von Donnerstag, dem 11.2. bis Dienstag, den 16.2. festgelegt. An diesen Tagen findet kein Unterricht, auch nicht auf Distanz, statt.

 

Das Sekretariat der Schule ist am Donnerstag und Freitag geöffnet, aber am Montag und Dienstag geschlossen.

Anmeldungen für das neue Schuljahr 2021/22

Der Anmeldezeitraum für neue Schulplätze beginnt mit dem 29.1. und endet am 28.2.2021. Anmeldungen dafür sind nur online unter www.schueleranmeldung.de möglich.

 

Die Schüler*innen der folgenden Schulen erhalten ihre Anmeldedaten von der eigenen Schule und benutzen diese bitte zur Anmeldung. Ihre Daten sind dann bereits weitgehend eingetragen.

- Gymnasium Kreuzau

- Sekundarschule Kreuzau-Nideggen

- Gesamtschule Niederzier-Merzenich

- Gymnasium Zitadelle

- Sekundarschule Jülich

-Gesamtschule Aldenhoven-Linnich

 

Alle anderen Schüler*innen registrieren sich bitte selber und füllen die benötigten Datenfelder aus.

 

Vergessen Sie bitte am Ende nicht, den Anmeldebogen auszudrucken und zu unterschreiben und gemeinsam mit den benötigten Unterlagen bei uns abzugeben.

 

Unter diesem Text können Sie den Informationsflyer als pdf herunterladen, oder Sie können sich auf YouTube unter diesem Link

 

Schüler Online Anmeldung (Nordrhein-Westfalen) - YouTube

 

Videos zum Anmeldeverfahren ansehen.

 

Information zur Anmeldung - Schüler Online -
Flyer schüleronline.pdf
Adobe Acrobat Dokument 706.4 KB

Halbjahreszeugnisse werden per Post verschickt

Da eine Ausgabe vor Ort unter Pandemiebedingungen nicht durchführbar ist, werden wir die Halbjahreszeugnisse per Post verschicken. Bei den Abschlussklassen wird je eine beglaubigte Kopie für Bewerbungen beigelegt. Wir haben in der vergangenen Woche intensiv daran gearbeitet, mögliche Adressänderungen in Erfahrung zu bringen. Falls Ihre Adresse sich geändert hat und noch nicht erfasst worden ist, melden Sie dies bitte umgehend unter 02421 95410 im Sekretariat. Unzustellbare Zeugnisse werden im Büro gesammelt und können dann nach telefonischer Absprache abgeholt werden. 

Für den geplanten Sprechtag am 9.2. werden wir Beratungsgespräche bei den Fachlehrer*innen über Teams organisieren, da auch hier keine Präsenz möglich ist.

Fortsetzung des Distanzunterrichts

Liebe Schulgemeinschaft, 

zuallererst alles Gute für das Jahr 2021 - Glück, Zufriedenheit, Erfolg und natürlich besonders Gesundheit!

 

Wie Sie wahrscheinlich schon aus den Nachrichten wissen, findet bis zum Monatsende kein Präsenzunterricht statt. Am Nelly-Pütz-Berufskolleg starten wir mit dem Distanzunterricht über Teams am Mittwoch, den 13. Januar. Bitte halten Sie sich dann zu den normalen Unterrichtszeiten bereit.

 

Am Montag und Dienstag bereiten wir uns mit organisatorischen Absprachen und Fortbildungen vor, wir informieren Sie dann über die weiteren Abläufe - insbesondere, wenn in den Abschlussklassen noch Klausuren geschrieben werden müssen.

 

Wir hoffen sehr, dass wir irgendwann wieder zu normalen Zuständen zurückkehren können!

 

Ihre Schulleitung

Kein Präsenzunterricht mehr ab 14.12.2020

Liebe Schulgemeinschaft, 

 

für alle Schülerinnen und Schüler des Nelly-Pütz-Berufskollegs wird Unterricht ab Montag, 14.12.2020 grundsätzlich nur als Distanzunterricht gemäß Stundenplan erteilt.

 

Distanzunterricht ist nicht mit einem Aussetzen der Schulpflicht gleichzusetzen. Stattdessen wird zu Hause gelernt und gearbeitet. Für den Fall, dass in der kommenden Woche Klassenarbeiten, Klausuren oder sonstige Prüfungen (bewertete Praxisbesuche) angesetzt sind und diese nicht verschoben werden können, finden diese in der Schule oder in der Praxiseinrichtung statt. 

 

Ihre Fachlehrkräfte werden sich diesbezüglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Für Klausuren werden große Klassen aufgeteilt, um den jeweils nötigen Mindestabstand einhalten zu können. 

 

Wir gehen derzeit davon aus, dass der Präsenzunterricht am 11. Januar 2021 wieder aufgenommen wird. Weitere Informationen werden an dieser Stelle folgen. 

 

Der für den 09. Januar 2021 geplante Nachschreibtermin wird auf den 16. Januar 2021 verschoben.

 

Ihnen allen wünschen wir von Herzen ein gesegnetes, gesundes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein hoffentlich ruhigeres Jahr 2021! Bleiben Sie gesund!

 

Herzliche Grüße

 

Ihr Schulleitungsteam

We did it again: Preisträger "Gute Gesunde Schule 2020"

Groß war die Freude am Nelly- Pütz- Berufskolleg in Düren, als die Prüfungskommission der Unfallkasse NRW der Schulleiterin Kerstin Rutwalt- Berger, stellvertretend für das Gesamtkollegium, zum gewonnenen Schulentwicklungspreis „Gute gesunde Schule 2019/20“ gratulierte.

 

Damit ist das Dürener Berufskolleg nach 2014/15 zum zweiten Mal mit dem mit 15.000 € dotierten Schulpreis ausgezeichnet worden. Gemeinsam mit 42 anderen Schulen in NRW konnte sich das Nelly- Pütz- Berufskolleg gegen 240 Bewerberschulen behaupten und wurde für sein Engagement für mehr Gesundheit und Sicherheit im Schulalltag ausgezeichnet.

 

Als besonders positiv empfand die Jury das hohe Maß an Beteiligungsmöglichkeiten für alle Gruppen der Schulgemeinschaft sowie die gelebte Unterstützungskultur. Auch die zielgerichtete Einbindung gesundheitsrelevanter Themen in die Schulentwicklungsarbeit wurde als „hervorragend“ bezeichnet.

 

Die ursprünglich geplante Festveranstaltung in der Historischen Stadthalle Wuppertal, bei der die Preisverleihung stattfinden sollte, musste aufgrund der aktuellen Entwicklungen der Corona- Pandemie leider abgesagt werden. Die Preisträgerschulen werden jedoch auf der Webseite der Unfallkasse NRW gewürdigt:

 

https://www.unfallkasse-nrw.de/service/nachrichten/schulentwicklungspreis-2020-1622.html

 

und es gibt eine Grußbotschaft der Ministerin, Frau Gebauer, und des Vorsitzenden der Unfallkasse, Uwe Meyeringh

 

https://www.youtube.com/watch?v=1vIo_da27tw

 

Maskenpflicht im Unterricht

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen!

 

Die unten eingestellten Verhaltensregeln gelten für das Nelly-Pütz-Berufskolleg ab Montag, dem 26. Oktober 2020

 

Ab diesem Zeitpunkt gilt die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung  auch wieder auf dem festen Sitzplatz im Unterricht.

Verhaltensregeln während der Corona-Pandemie
aktualisierter Stand nach den Herbstferien
2020-10-26 Verhaltensregeln während der
Adobe Acrobat Dokument 560.4 KB

Hinweise zum Distanzunterricht

Da wir zunehmend

- einzelne Lehrerinnen und Lehrer in Quarantäne

- ganze Schulklassen in Quarantäne

- einzelne Schülerinnen und Schüler mit Vorerkrankungen

haben und die betroffenen Schüler*innen im Distanzunterricht beschulen, haben wir ein Informationsblatt dazu erstellt.

 

Der Distanzunterricht ist verpflichtend, findet in der Regel zum selben Zeitpunkt statt wie der normale Unterricht, wird bewertet und inhaltlich in schriftliche Leistungsüberprüfungen aufgenommen. Die genauere Handhabung finden Sie im Informationsblatt.

Distanzunterricht_SuS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 261.0 KB

Schulkonferenz empfiehlt Mund-Nasen-Schutz auch im Unterricht

Am 9.9.2020 ist die neugewählte Schulkonferenz des Nelly-Pütz-Berufskollegs zur ersten Sitzung zusammengetroffen. Sie hat folgenden Beschluss gefasst:

 

"In der aktuellen Pandemiesituation hat das Gesundheitsamt des Schulträgers Kreis Düren die dringende Empfehlung ausgesprochen, im Unterricht weiterhin einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Die Schulkonferenz schließt sich im Interesse des Gesundheitsschutzes dieser dringenden Empfehlung an."

 

Wir weisen noch einmal darauf hin, dass das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes außerhalb des Unterrichts im Gebäude und auf dem gesamten Schulgelände verpflichtend ist.

Gestalter/innen-Projekt "100 Masken für Nelly"

Die Oberstufe der Gestaltungstechnischen Assistenten/innen (GTA H 31) hat sich der veränderten alltäglichen Situation im Schulleben gewidmet und 100 Schüler/innen und Lehrer/innen mit ihren Alltagsmasken fotografiert. Die große Vielfalt an Maskenvarianten im Schulleben wird durch eine Fotoausstellung auf der ersten Etage des Gebäudes A gezeigt. va

Erlass zur Maskenpflicht ab 01.09.2020

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

 

das Ministerium für Bildung und Schule hat ab 1. Sept. 2020 die Maskenpflicht in Schulen bis auf weiteres verlängert. Diese Maskenpflicht gilt für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte (außer im Unterricht) sowie alle anderen am Schulleben beteiligten Personen und auch für Besucher. Eine Ausnahme gibt es: wenn Sie, liebe Schülerinnen und Schüler Ihren festen Sitzplatz in der Klasse erreicht haben, dürfen Sie während des Unterrichts die Maske ausziehen. Sobald Sie Ihren Platz verlassen, muss die Maske wieder getragen werden.

 

Das Robert Koch-Institut (RKI) empfiehlt das generelle Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im öffentlichen Raum als einen weiteren Baustein, um Risikogruppen zu schützen und den Infektionsdruck und damit die Ausbreitungsgeschwindigkeit von COVID-19 in der Bevölkerung zu reduzieren. Das Tragen einer Maske trägt dazu bei, andere Personen vor feinen Tröpfchen und Partikeln, die man z.B. beim Sprechen, Husten oder Niesen ausstößt, zu schützen.

 

Die Schulleitung des Nelly-Pütz-Berufskolleg empfiehlt daher allen Schülerinnen und Schülern auch weiterhin im Unterricht freiwillig eine Maske zu tragen. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass auch in Ihrer Klasse Mitschüler sind, die zu einer Risikogruppe gehören oder deren Angehörige im Falle einer Infektion besonders gefährdet wären. Das Tragen von Masken kann vor allem dann Übertragungen reduzieren, wenn möglichst viele Personen eine Maske tragen.

 

Alle anderen Regeln unseres Hygienekonzeptes gelten nach wie vor verpflichtend, z. B.:

 

- Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände ist das Tragen einer Maske obligatorisch (Gänge und Flure, Toiletten, Schulhof etc.).

 

- Das Essen von Pausenbroten etc. im Schulgebäude ist nicht gestattet.

 

- Wenn auf dem Schulhof die Maske zum Essen und Trinken ausgezogen wird, ist der Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.

 

Wenn Ihnen, liebe Schülerinnen und Schüler, diese Regeln nicht mehr alle präsent sind, fragen Sie bitte bei Ihrer Klassenlehrkraft nach. Für besondere unterrichtliche Situationen (Fachpraktischer Unterricht, Sportunterricht, Musikunterricht, Praktikumsbesuche, Unterricht in Fachräumen, usw.) gibt es spezielle Konzepte und Regeln, über die Ihre Fachlehrkräfte gerne aufklären.

 

Ich bedanke mich herzlich für Ihr Verständnis und für Ihre Unterstützung zur Verringerung von Übertragungen.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Herzliche Grüße

 

K. Rutwalt-Berger, Schulleiterin

Umgang mit Erkältungssymptomen oder Allergien bei Schülerinnen und Schülern

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

 

 

wir alle leben leider im Moment in Zeiten einer Pandemie und sind daher gezwungen, zahlreiche Regeln zum Infektionsschutz einzuhalten. Dazu gehört auch unbedingt, dass Schülerinnen und Schüler, die Erkältungssymptome haben, gar nicht erst in die Schule kommen, sondern abwarten, ob die Symptome abklingen oder ärztlich abklären, was die Ursache dieser Symptome ist. Erkältungssymptome können, müssen aber nicht, auf eine COVID-19-Infektion hinweisen. Unter diesem Text finden Sie eine Entscheidungshilfe, falls Sie oder Ihr Kind an Erkältungssymptomen leiden.

 

Mein Kollegium ist angewiesen, Schülerinnen und Schüler mit Erkältungssymptomen zum Schutz der übrigen Lerngruppe nach Hause zu schicken. Diese Anweisung ist konform mit den Verordnungen des Ministeriums für Schule und Bildung NRW und des Gesundheitsamtes des Kreises Düren.

 

Erkältungssymptome können auch bei Allergien auftreten und Schülerinnen und Schüler müssten auch dann nach Hause geschickt werden. Um den Unterrichtsausfall für diese Schülerinnen und Schüler zu minimieren, ist in Absprache mit dem Gesundheitsamt Düren folgendes vereinbart worden: bei Vorliegen einer Allergie, die mit Erkältungssymptomen (Niesen, Schnupfen, tränende Augen, Husten etc.) einhergeht, bitten wir Eltern bzw. volljährige Schülerinnen und Schüler schriftlich zu erklären, dass Sie bzw. Ihr Kind unter einer Allergie leiden/leidet. Es ist keine ärztliche Bescheinigung notwendig. Bitte geben Sie diese Erklärung bei der Klassenlehrerin/beim Klassenlehrer ab.

 

Bedenken Sie jedoch, dass auch Menschen mit allergischen Erkrankungen an COVID-19 erkranken können. Im Zweifel bleiben Sie bitte zum Schutz der Allgemeinheit zu Hause.

 

Bleiben Sie gesund!

 

 

Herzliche Grüße

 

 

K. Rutwalt-Berger, Schulleiterin

 

Empfehlung: Umgang mit Erkältungssymptomen
Schema NRW-GA Düren Grafik22.09.20_1-1.p
Adobe Acrobat Dokument 304.5 KB

Zusatzfahrten der Buslinien

Im Schülerverkehr werden die Buslinien ab dem 12.08. verstärkt. Die zusätzlichen Fahrten können Sie dem untenstehenden pdf entnehmen (aktualisiert am 17.08., es sind weitere Fahrten dazugekommen).

Zusatzfahrten im Busverkehr
2020-08-14 Zusatzfahrten Übersicht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 43.0 KB

Hygienekonzept der Schule

Hygienekonzept Nelly-Pütz-Berufskolleg
2020-09-23 Hygienekonzept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.3 MB

Unterstützung bei BAföG-Anträgen - Folgeanträge und neue Anträge

Sowohl die Folgeanträge als auch neue Anträge auf BAföG sollten möglichst bereits jetzt gestellt werden, damit die Zahlungen zum Schuljahresbeginn 2020/21 aufgenommen werden können. Die Antragstellung erfolgt zu Zeit nur online unter

 

www.bafoeg-online.nrw.de

 

Bei Fragen können Sie sich telefonisch an die zuständige Sachberarbeiterin beim BAföG-Amt wenden

A - I        Frau Schweyen   02421 - 2210 - 213

J - Rd      Frau Mirwald    02421 - 2210 - 211

Re - Z     Frau Fink          02421 - 2210 - 210

 

oder auch an die Sozialarbeiterin unserer Schule, Frau Wollersheim, unter 0157 56889463.

 

Das erforderliche Formblatt 2, das von der Schule ausgefüllt werden muss, können Sie direkt bei uns anfordern. Wir verschicken es dann auch direkt ans BAföG-Amt, Sie müssen nicht persönlich vorbeikommen.

Wir haben den Hygieneplan der Schule auf die derzeitige Situation angepasst und bitten Sie, diesen vor Unterrichtsbeginn sorgfältig zu lesen und bei Betreten des Schulgeländes strikt zu beachten!

Erreichbarkeit Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeiterinnen sind weiterhin erreichbar unter:

 

Für die AIF / Internationale Förderklasse:

Frau Schingen 0163 4603202 W.schingen@nellypuetzberufskolleg.de

 

Für die BE und BG (Berufsfachschule Typ I und Typ II):

Frau Hütteroth 0170 8525365  M.Huetteroth@nellypuetzberufskolleg.de

 

Für alle anderen Klassen:

Frau Wollersheim 0157 56889463   B.Wollersheim@nellypuetzberufskolleg.de

Containerbau auf dem Schulhof

Da bis zum Neubau noch einige Zeit ins Land gehen wird, lässt der Kreis Düren als unser Schulträger jetzt auf dem Schulhof Container errichten. Drei Betratungsräume und sieben Klassenräume entstehen zwischen den beiden Schulgebäuden. Das wird sehr zur Verringerung unserer Raumnot beitragen!

 

Bis zu den Osterferien dauert die Bauphase. In dieser Zeit können die direkten Ein- und Ausgänge zwischen Gebäude A und Gebäude B nicht benutzt werden. Wir bitten, den im Bild gekennzeichneten Umweg zu gehen!

Sport- und Gesundheitstag 2019

Das Nelly-Pütz-Berufskolleg mit dem Schwerpunkt Gesundheit und Soziales führte am letzten Tag vor den Herbstferien in den Klassenräumen, auf dem Schulhof und dem Sportplatz der Stadt Düren den Sport- und Gesundheitstag durch. Zunächst war noch nicht klar, inwieweit das Wetter mitspielt, doch zum Glück zogen die meisten Wolken an unserer Schule vorbei und auch die Outdoor-Veranstaltungen konnten erfolgreich stattfinden. Mit Unterstützung des Wetters konnte die ganze Schule mit allen Schülerinnen und Schülern, sowie Lehrenden dazu aktiviert werden, sich die ersten sechs Schulstunden innerhalb von sportlichen Aktivitäten und Gesundheitsangeboten, als auch bei Entspannungsübungen zu erproben, Neues auszuprobieren und in der Gemeinschaft das Miteinander einer Schule positiv zu erleben. Die Veranstaltung wurde von der Fachkonferenz Sport, der Mithilfe aller Lehrer, einigen Schüler*innen sowie durch externe Anbieter wie dem Kreissportbund, einer Taekwondo-Weltmeisterin und zwei Fitnesstrainerinnen vorbereitet und durchgeführt, so dass von den Schüler*innen ein breites und vielfältiges Angebot durchgeführt werden konnte. Die Schüler*innen konnten ihre Aktivitäten frei wählen und fleißig ihre Stempel sammeln. Zum Abschluss des Tages wurde in der Aula ein Flashmob durchgeführt, an dem sich ca. 150 Schüler*innen beteiligten. Am Ende des Tages gingen alle Beteiligten erschöpft und zufrieden in die verdienten Herbstferien.

 

Am Sport- und Gesundheitstag wurden folgende Aktivitäten angeboten:

 

Fahrradtour, Crossboccia, Wirbelsäulengymnastik, Gesunde / ausgewogene Ernährung, Traumreise „Stressabbau“, Achtsam entspannen, Shuffle (Tanz), Entspannung im Traum, „Denksport“ – Gesellschaftsspiele, Wikingerschach, Joggen / Walking im Burgauer Wald, Yoga, Verspannt? Lerne Nacken und Rückenmassage kennen, Zumba / BOP, Waldbaden, Dart mit Handicap, Entspannungstechnik, Taekwondo, Joggen, Superfood – Alternativen aus Deutschland, Seilspringen, Brotzeit – Gesunde Pause, Sportabzeichen, Zendoodle – meditatives Zeichnen, Tischtennis, Flashmob, Stretching und Relaxing, Entspannungsspaziergang, Gartenarbeit, Menschenkicker, Aerobic und funktionales Training.

 

Wir freuen uns heute schon auf den

Sport- und Gesundheitstag 2021!

 

 

Bericht: D. Korting (Vorsitz Fachkonferenz Sport)

 

 

Nelly-Pütz-Berufskolleg

des Kreises Düren
Zülpicher Straße 50
52349 Düren

Tel. 02421.9541.0

sekretariat@nelly-puetz-bk.nrw.schule

Vertretungsplan Online 



Nur mit personalisiertem LOGIN!

WebUntis