Willkommen beim Nelly-Pütz-Berufskolleg!

Schön, dass Sie uns auf unserer Internetseite besuchen!

 

Wir hoffen, dass Sie sich hier gut orientieren können und zu all Ihren Fragen Antworten finden. Wenn nicht, so sprechen Sie uns bitte direkt an, die Kontaktadressen finden Sie hier.

Unsere Website ist eine Gemeinschaftsaufgabe von Lehrerinnen und Lehrern unserer Schule, die redaktionelle Beiträge ihrer Fachgebiete und Bildungsgänge hier veröffentlichen.

Nun wünschen wir Ihnen einen interessanten Besuch unserer Seiten!

Tag der Offenen Tür 2016


Tag der offenen Tür,

Beratungs- und Informationstag

im Nelly-Pütz-Berufskolleg

am Samstag, 30. Januar 2016

von 10 bis 15 Uhr

 

„Chancen – Leben – Lernen“, unter diesem Motto lädt das Nelly-Pütz-Berufskolleg des Kreises Düren in der Zülpicher Straße 50 am Samstag, den 30.1.2016, ein zum Tag der offenen Tür.  In der Zeit von 10 bis 15 Uhr stellen sich alle Bildungsgänge der Schule allen neugierigen Besuchern und Interessierten ganz lebendig und persönlich vor.

 

Chancen ...

Ein Schwerpunkt liegt auf der Beratung künftiger Schülerinnen und Schüler und ihrer Eltern über ihre individuelle Möglichkeiten und Perspektiven, das Bildungsangebot des Nelly-Pütz-Berufskollegs zu nutzen. Die Bildungsgänge umfassen die Bereiche Soziales, Gesundheit, Sport, Ernährung und Gestaltung. Staatlich anerkannte Berufsabschlüsse können ebenso erworben werden wie qualifizierte Schulabschlüsse – vom Hauptschulabschluss bis zur Allgemeinen Hochschulreife (Abitur). Mit kompetenter Beratung stehen die Lehrerinnen und Lehrer aller Bildungsgängen gerne Rede und Antwort – auch auf individuelle Fragen. Und wer sich dann schon für das kommende Schuljahr anmelden will, kann das noch am gleichen Tag im Sekretariat erledigen.

 

 

Leben ...

Auf der Bühne des Pädagogischen Zentrums läuft an diesem Tag ein abwechslungsreiches Programm, in der vorhergehenden Projektwoche erarbeitet und präsentiert von Schülerinnen und Schülern verschiedener Bildungsgänge. In fast allen Klassenräumen gibt es interessante Aktionen, Ausstellungen oder Präsentationen von und mit den Lernenden und Lehrern aus den unterschiedlichen Klassen zu entdecken. In der Sporthalle sorgt eine „Bewegungsbaustelle“ für aktiven Spaß und Fitness. Andere Projekte beschäftigen sich aber auch mit caritativen Themen, z.B. der Flüchtlingshilfe.  Nicht zuletzt ist aber auch für das leibliche Wohl gesorgt: In „Nelly´s Café“ gibt es selbstgebackenen Kuchen und es warten noch andere Leckereien auf die Gäste.

 

Lernen ...

Genauen Aufschluss darüber, wo, wie, wann und was man am Nelly-Pütz-Berufskolleg lernen kann und welche Voraussetzungen man dazu mitbringen sollte, geben die Infoveranstaltungen der einzelnen Bildungsgänge. Wie die allgemeine (Lern-) Atmosphäre am Nelly-Pütz-Berufskolleg so ist, davon sollen und können sich die Gäste des Tages am besten selbst ein Bild machen. Immerhin ist man im Hause stolz darauf, noch Ende letzten Jahres offiziell mit dem Schulentwicklungspreis „Gute gesunde Schule“ der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet worden zu sein.


Chancen • Leben • Lernen …

...so lautet der Leitsatz des Nelly-Pütz-Berufskollegs ... weiterlesen mit "Klick" hier

Die Theater-AG grüßt auf ihre ganz eigene Weise :)

Ein Dankeschön für die Blutspende!

Dieser Brief erreichte uns vom Referenten für Öffentlichkeitsarbeit des DRK. Seinen dankenden Worten möchte sich die Schulleitung ganz ausdrücklich anschließen!
Danke Blutspende 2015.docx
Microsoft Word Dokument [14.0 KB]

Ausgezeichnet :)

Mit dem Schulpreis "Gute gesunde Schule" zeichnet die Unfallkasse NRW seit nunmehr 8 Jahren Schulen aus, die sich in besonderer Weise um die Gesundheit der Schülerinnen, Schüler, des Kollegiums und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bemühen. Seit dem 16.09.2015 dürfen wir - ehrlicherweise ein wenig stolz - zu diesem Kreis gehören. Hervorgehoben wurden in dem Feedback die positive äußere und innere Gestaltung der Schulräume, die Kultur des Miteinanders aller Beteiligten und die guten individuellen Förderansätze für die Lernenden. In einem nächsten Schritt werden wir mit möglichst vielen gemeinsam überlegen, wie wir das Preisgeld einsetzen, um unser Gesundheitskonzept noch einmal zu optimieren. Unser Dank gilt allen Mitwirkenden, Mit-Initiatoren, Mitarbeitenden! Eine gemeinsame schulinterne Feierstunde, zu der auch die neue Amtsleiterin des Amtes für Schule, Bildung und Migration Sybille Haußmann kam und ihre Wertschätzung ausdrückte, gönnten wir uns am 26.11.2015.

 

Alle gratulieren zum Abitur – (so) auch wir, aber nicht nur!

Am Nelly-Pütz-Berufskolleg haben dieses Jahr 463 Schülerinnen und Schüler ein Abschlusszeugnis erhalten!


In der Öffentlichkeit wird dem Erreichen der „Allgemeinen Hochschulreife“ als höchster Schulabschluss in Deutschland traditionell eine hohe Aufmerksamkeit zuteil. Doch nicht für alle jungen Menschen ist das Abitur ein möglicher und richtiger Weg in die (berufliche) Zukunft. Deshalb haben sich die Berufskollegs als interessante Alternative zu Gymnasium und Gesamtschule für die schulische und berufliche Qualifikation in unserer Bildungslandschaft immer besser etabliert. So ist auch das Bildungs- und Ausbildungsangebot am Nelly-Pütz-Berufskolleg des Kreises Düren breit gefächert, hier bieten sich den Schülerinnen und Schülern vielfältige Möglichkeiten einen qualifizierten Abschluss zu erlangen. Das Spektrum umfasst den Haupt- oder Realschulabschluss für Schülerinnen und Schüler mit einer problematischen Lern- und Schulbiographie, reicht über staatlich anerkannte Berufsabschlüsse – zum Teil kombiniert mit dem Fachabitur – bis hin zur Allgemeinen Hochschulreife mit einem beruflichen Schwerpunkt. In diesem Jahr haben insgesamt 463 Schülerinnen und Schüler des Nelly-Pütz-Berufskollegs ihren Bildungsgang erfolgreich absolviert und gehen mit einem Abschlusszeugnis in der Tasche an den Start in die Zukunft. Davon haben 215 Schülerinnen und Schüler einen Berufsabschluss erworben (KinderpflegerInnen, SozialassistentInnen, Gestaltungstechnische AssistentInnen, ErzieherInnen, HeilerziehungspflegerInnen, FrisörInnen, Hotel- und Restaurantfachleute, KöchInnen und FachpraktikerInnen für die Küche – 24 das Abitur, 129 das Fachabitur, 103 den Sekundarabschluss (Fachoberschulreife), 5 den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 und 20 den Hauptschulabschluss nach Klasse 9. Ihnen allen herzlichen Glückwunsch und alles Gute für den weiteren Weg!

Nach den verschiedenen Bildungsgängen aufgeschlüsselt sind es

 

… in den Berufsfachschulen: 34 Schülerinnen und Schüler mit Fachoberschulreife

davon in der Berufsfachschule Ernährung und Hauswirtschaft: 10

Berufsfachschule Körperpflege: 9

Berufsfachschule Sozialwesen: 15.

 

… in der Berufsfachschule Sozial- und Gesundheitswesen mit Berufsabschluss: 59 ebenfalls mit Fachoberschulreife

davon in der Kinderpflege: 43

bei den Sozialassistentinnen und Sozialassistenten: 16

 

… in der Fachoberschule: 107 mit Fachhochschulreife

davon im Bereich Gestaltung: 19

im Bereich Gesundheit und Soziales: 88

 

… in der Berufsfachschule mit Fachhochschulreife und Berufsabschluss: 14

das sind die Gestaltungstechnischen Assistentinnen und Assistenten

 

… die Theorieprüfung in der Fachschule haben 84 Schülerinnen und Schüler bestanden

davon mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik (ErzieherInnen):41

mit dem Schwerpunkt Heilerziehungspflege: 17

Externe Prüfung Sozialpädagogik: 8

im Beruflichen Gymnasium (ErzieherInnenprüfung): 20

 

… den Berufsabschluss der Fachschule haben 94 Schülerinnen und Schüler erreicht, davon 7 mit Fachhochschulreife

davon im Bereich Sozialpädagogik (ErzieherInnen): 48

im Bereich Heilerziehungspflege: 23

über das Berufliche Gymnasium (ErzieherInnen): 23

 

… das Abitur erhielten 24 Schülerinnen und Schüler

im Beruflichen Gymnasium Erziehung und Soziales

 

… den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 erreichten 20 SchülerInnen und Schüler

davon mit dem Schwerpunkt Ernährung und Hauswirtschaft: 10

mit dem Schwerpunkt Sozialwesen: 10

 

… einen anerkannten Berufsabschluss erhielten 48 Schülerinnen und Schüler

davon als Frisörin oder Frisör: 21

als Hotel- und Restaurantfachleute: 11

als Köchinnen und Köche: 13

als Fachpraktiker Küche: 4.

Unser Image-Film – von Schülern produziert!

 

Nelly-Pütz-Berufskolleg

des Kreises Düren
Zülpicher Straße 50
52349 Düren

Tel. 02421.9541.0

sekretariat@nellypuetzberufskolleg.de